WELTLITERATUR

× Nach deiner Anmeldung kannst du hier mitreden: Ein neues Thema eröffnen oder ein Thema aufrufen und als Antwort deine Meinung, deine Erfahrungen, dazu beitragen.

unanswered Castiglione: Der Hofmann

Mehr
28 Apr 2017 12:48 #1

Baldassare Castiglione (1478 - 1529): Der Hofmann - Il libro del cortegiano

Castiglione stand im Dienst des berühmten Herzogs von Urbino und schrieb das Buch zwischen seinem 30. und 40. Lebensjahr. Das Werk ist wirklich lesenswert. Am Hof von Urbino versammeln sich geschmeidig-gebildete Leute, die mit Humor und Neckerei ein Gespräch darüber führen, wie der ideale Hofmann beschaffen sein soll.

Zu all den Künsten, die ein Hofmann beherrscht, muss auch das Element einer gewissen Lässigkeit kommen. Er macht alles scheinbar ohne Anstrengung und ohne Getue, wie der ideale englische Gentleman.

Die Stellung der Frau wird diskutiert und gegen alle Einwürfe werden die Frauen als andersartig, aber gleichwertig verteidigt. Am letzten Abend wird in einer sich leidenschaftlich steigernden Rede die Darstellung der Liebe, die dem älteren Hofmann gestattet ist, bis zu einer Darstellung der überirdischen Liebe erweitert.
Schliesslich entdecken die Teilnehmer, dass es inzwischen draussen Tag geworden ist, und jedermann geht schlafen.

Nun zur Ausgabe des Verlags Wagenbach: Der Text ist eine anscheinend etwas überarbeitete Version einer Uebersetzung aus dem Jahre 1907. Vielleicht kommt es daher, dass der deutsche Text oft nur verständlich ist, wenn man den Satz zum zweiten oder dritten Mal liest. Ob auch das italienische Original so geschrieben ist, mit unheimlich langen Sätzen, die eines an das andere reihen, kann ich nicht beurteilen.

Weiter fehlen Anmerkungen. Ich bin selber kein Freund davon, einen Text unnötig wissenschaftlich aufzumotzen, aber in einem Text aus dem 16. Jahrhundert, in dem zeitgenössische Ereignisse und Personen erwähnt werden, und in dem immer wieder auf klassische, das heisst griechische Autoren bezug genommen wird, müssen einfach unbedingt Anmerkungen mitgeliefert werden, die das wichtigste erklären. Schade, dass sich der Verlag nicht mehr Mühe gegeben hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um auf diesen Beitrag zu antworten.